Transformierende Gruppensitzungen zu unterschiedlichen Themen

Es gibt Themen, die viele von uns betreffen oder die uns betroffen machen. Themenbereiche, wo wir nicht weiterkommen, wo wir in alten Mustern festhängen, die uns emotional belasten. In meiner Arbeit begegnen mir bei meinen Kunden (aber auch bei mir selbst) z.B. immer wieder Zweifel, der Glaube, dass wir nicht gut genug sind, dass wir etwas nicht können, dass es uns schwer fällt, uns fallen zu lassen, zu vertrauen, zu verzeihen, die Vergangenheit in Liebe anzunehmen, das wir kaum aus unserem Gedankenkarussell rauskommen, es uns schwer fällt, zu entspannen und einfach nur zu sein, dass wir uns Sorgen machen, Ängste uns belasten, dass gerade wir Frauen unseren Wert nicht kennen und schon gar nicht zeigen, dass wir nicht für uns und unsere Bedürfnisse einstehen usw. Die Liste könnte ich noch endlos fortsetzen.

Da ich immer wieder merke, dass dies Themen sind, die so viele von uns in uns tragen, ist es mir eine Herzensangelegenheit, dich darin zu begleiten und dir Wege aufzuzeigen, wie du da rauskommst, wie du in deiner Mitte bleibst, wie du zu innerem Frieden gelangst, denn ob du inneren Frieden spürst sind oder nicht, macht in meinen Augen einen himmelweiten Unterschied im Leben aus.

Darum veranstalte ich regelmäßige Online-Gruppensitzungen zu unterschiedlichen Themen, wo wir uns in einem geschützten Webinarraum treffen, um das jeweilige Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und in transformative Prozesse gehen, die dir helfen z.B. aus der bedrückenden Situation herauszukommen, die Blockaden oder negativen Emotionen zu lösen, alte Muster zu durchsprengen, wieder in deine Kraft zu kommen, um voller Energie wieder nach vorne zu gehen.

Ich habe keinen festen Terminplan dafür, da mir die Themen intuitiv “zufliegen” und dann gebe ich das Thema und den Termin hier sowie auf Facebook und Instagramm bekannt.

Die Sitzungen gehen sehr tief und es finden große Transformationen statt, so dass du anschließend eine spürbare Veränderung fühlst!

Ich freue mich sehr, wenn auch du “JA” sagst zu einer bewussten Entscheidung hin zu mehr persönlicher und emotionaler Freiheit, zu mehr Wert, zu mehr (Selbst-)Liebe, mehr Kraft und innerem Frieden. Aus meiner persönlichen Erfahrung und meinem persönlichen Weg weiß ich, wie magisch es sein kann, wenn wir uns für das “JA” im Leben entscheiden, für ein bewusstes Erkennen und Annehmen, um damit wieder die Zügel über unser Leben in unsere eigenen Hände zu nehmen!


TERMINE:

Sonntag, 24.05.2020 um 20.00 Uhr – KOSTENFREI!

Am nächsten Sonntag findet wieder eine kostenfreie Session statt, um deinen aktuellen Stress oder negative und belastende Gefühle aufzulösen. Wir gehen dabei in tiefgreifende und dennoch sanfte Prozesse, wo nachhaltig deine Gefühle und Emotionen aufgelöst werden, so dass du anschließend wieder inneren Frieden und Freude spüren kannst. Die Sitzungen sind unglaublich effektiv und wirksam. Ich freu mich, wenn du dabei bist! Hier kannst du dich anmelden:

https://us02web.zoom.us/…/register/WN_lFt0VJLTQDmyGkwcx_LbLw


TERMINE:

Dienstag, 28.01.2020 um 20.00 Uhr – KOSTENFREI!

Es geht um das Thema:

STARK IN DIE ZUKUNFT – Wie du angst- und sorgenfrei mit dem aktuellen Weltgeschehen – Kriege, Natur- & Klimakatastrophen, Flüchtlingswellen, etc. – umgehen kannst!

Dieses Webinar hilft dir zu verstehen, warum es essentiell ist, in seiner Mitte und in der Liebe zu bleiben, wenn wir an das aktuelle Weltgeschehen denken, an Kriege, Naturkatastrophen, Klimawandel, Flüchtlingswellen, Hungersnöte, usw. Es hilft dir, deine eigenen negativen Gefühle, die du in Bezug auf die aktuelle Situation auf der Erde empfindest, umzuwandeln in positive Gefühle und Energien. Du wirst wieder in deine Kraft zurückkommen, inneren Frieden spüren und aus dieser Energie heraus noch viel besser helfen und einen Unterschied machen können!

******************************************************************************************

Vielleicht geht es dir wie vielen Menschen, denen das akutelle Weltgeschehen, also Kriege, Natur- und Klimakatastrophen, Leid, Hunger, Flüchtlingswellen, etc. sehr große Angst und Sorge bereitet. Die Sorge und Angst liegt mehr denn je in der Luft, die Lage spitzt sich immer mehr zu.

Stell dir vor, du wärst in der Lage, aus diesen Ängsten und Sorgen auszusteigen und stattdessen Zuversicht, Glaube und Gewissheit, dass alles gut wird, zu empfinden? Dass die Ängste und Sorgen dir nichts mehr anhaben können und du stattdessen Kraft und Liebe schöpfst, um wirklich einen Unterschied machen zu können?

Negative Gefühle wie Angst, Sorge, Hilflosigkeit, Wut, Ärger etc. senken unser Energielevel enorm, schwächen uns und machen uns krank. Faktoren, die es uns schwer machen, aktiv etwas zu unternehmen, denn dafür brauchen wir Kraft.

Unbewusst senden wir unsere negativen Gefühle in Form von negativen Energien über unser Energiefeld aus und verbreiten diese niedrig schwingenden Frequenzen in unserem Umfeld und in der Welt, das heißt wir verstärken damit sogar die vorhandenen negativen Energien, die in vielen Teilen der Welt existieren.

Lass uns gemeinsam unsere Gefühle und Energien umwandeln und anheben in starke, kraftvolle Energien der Liebe, des Mitgefühls, der Dankbarkeit und der Vergebung. Liebe ist die kraftvollste aller Energien und nur Liebe hat die Kraft wahrhaft zu heilen.

Lass uns uns selbst stärken, uns etwas Gutes tun und damit der Welt das Geschenk machen, dass wir unsere Liebe hinaustragen, so dass wahrhaftiger Frieden entstehen kann und diese kraftvolle Energie dorthin zu senden, wo sie am dringensten gebraucht wird.

In diesem Webinar werden wir:

– Dieses Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten
– In tiefgreifende Prozesse gehen, um unsere im Unterbewusstsein verankerten Negativgefühle in positive Gefühle verändern
– Neue Glaubenssätze integrieren, mit denen wir kraftvoll und aus dem Herzen heraus handeln und wirklich etwas bewirken können
– zu Mut, Glaube, Hoffnung und Gewissheit finden, dass alles gut wird

Hier gelangst du zur Anmeldung:

28.01.2020 um 20.00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_iln__w4pQXuYLg0lXzaHvA

Das Webinar ist kostenlos!

 


 

Dienstag, 14. Januar 2020 um 10.00 & 20.00 Uhr – KOSTENFREI!

Es geht um das Thema:

FEUER IN AUSTRALIEN – Warum ist es so wichtig, dich selbst zu stärken, um wahrhaftig helfen zu können?

Dieses Webinar hilft dir zu verstehen, warum es essentiell ist, in deiner Mitte und in der Liebe zu bleiben, wenn wir an Australien denken, an die Tiere, das Feuer, die zerstörte Natur und die Menschen. Es hilft dir, deine eigenen negativen Gefühle, die du in Bezug auf die Feuer empfindest, umzuwandeln in positive Gefühle und Energien. Du wirst wieder in deine Kraft zurückkommen, inneren Frieden spüren und aus dieser Energie heraus noch viel besser helfen und einen Unterschied machen können!

******************************************************************************************

Ich finde es unfassbar schön, dass so viele auf der Welt sich für Australien einsetzen. Es ist so wichtig, dass wir alle zusammenhalten und füreinander da sind. Was mir aber immer wieder auffällt ist, dass viele Menschen in solchen Situationen schnell in Gefühle wie Traurigkeit, Mitleid, Ärger, Wut, etc. fallen. Das Problem daran ist, dass negative Gefühle, egal wo sie herkommen, uns selbst schaden. Wir senken damit unser eigenes Energielevel enorm und schwächen uns, was bei manchen – je nach Intensität oder Häufigkeit – sogar körperlich zu spüren ist. Vielleicht kennst du solche Lebensphasen, in denen du sehr traurig gewesen bist und anschließend krank wurdest, weil du keine Kraft mehr hattest

Viele von uns Tiermenschen sind sowieso hochsensibel und spüren das Leid von Tieren oder der Natur selbst als würde man es selbst erleben. Mir ging es früher auch so. Ich weiß noch ganz genau, wie ich als Kind einmal meine wahrscheinlich erste Reportage über das Abholzen des Regenwaldes gesehen habe. Ich erinnere mich wie heute an das Bild eines fallenden Urwaldriesen und bei dem Anblick musste ich weinen. Ich hatte das Gefühl, als würde ich den Schmerz des Baumes regelrecht selbst spüren. Und wahrscheinlich war das auch so. Für sehr sensible Menschen ist das oft Normalität.

Was ich sagen möchte ist: Solange wir selbst in dieser negativen Energie sind, wenn uns die Bilder aus Australien erreichen, so schaden wir uns nicht nur selbst, sondern wir senden diese Energie auch aus. Unser Körper, unser System strahlt immer, kontinuierlich Energien aus, Frequenzen, genau die, die wir durch unsere Emotionen erzeugen. (Wen hier der wissenschaftliche Hintergrund interessiert, dann googelt gerne, dazu gibt es allerlei Quellen). Und da wir alle energetisch mit allem und jedem verbunden sind, erreichen unsere ausgestrahlten Energien auch alles und jeden auf dieser Welt. Dies geschieht durch das energetische Feld, das alles durchzieht und aus dem alles besteht (auch hier gibt es wissenschaftliche Quellen und Erklärungen aus der Quantenphysik – bitte googeln bei Interesse).

Sprich: Wenn wir durch die verstörenden Bilder in Negativemotionen verfallen, strahlen wir negative Energien und Frequenzen aus und in die Welt und da die Energie der Aufmerksamkeit folgt, kommt diese negative Energie genau da an, wo wir sie eigentlich gar nicht haben wollen: In diesem Fall in Australien, bei den dortigen Tieren, der dortigen Natur, den Menschen usw., wodurch wir damit unbewusst die dortigen negativen Energien, die dort jetzt sowieso schon herrschen nur verstärken. Und ich glaube, das ist nicht unser Ziel.

Unser aller Ziel ist, es wahrlich zu helfen. Ich glaube und das zeigt auch die Erfahrung, dass das einzige, was wirklich helfen und heilen kann, die Frequenz der Liebe ist. Nur wer Liebe verspürt, ist in seiner eigenen Kraft, denn Liebe ist die stärkste Energie, die es gibt. Das kennen wir alle aus dem Gefühl des Verliebtseins. Wenn wir verliebt sind, kann uns nichts und niemand etwas anhaben, wir können Bäume ausreißen! Und mit dieser unglaublich starken Energie ist es so viel besser möglich, zu helfen. Damit kommen unsere Gebete so viel intensiver und besser an. Damit können wir die dortigen Negativenergien erhöhen und dem Land, den Tieren, den Menschen, der Natur helfen, selbst wieder in diese hohe Frequenz zu kommen. Das ist ein Kreislauf, der allen zugutekommt.

Ich weiß, dass wir kaum in der Lage sind, unsere Gefühle bewusst zu verändern. Gefühle sind so mächtig, dass sie uns komplett einnehmen können und wir keinen Ausweg daraus finden. Bewusst ist das kaum möglich. Natürlich verstehen wir, warum es wichtig ist, die Gefühle zu verändern, aber allein das bewusste Wissen reicht oft noch nicht aus, um sich wirklich anders zu fühlen. Aber wir haben einen Verbündeten und der kann das. Nämlich unser Unterbewusstsein. Unser Unterbewusstsein steuert alle unbewussten Vorgänge in uns, so wie die Emotionen. Wenn wir das Unterbewusstsein ins Boot holen, dann können wir tatsächlich selbst tiefste Emotionen verändern.

In diesem Webinar treffen wir uns online in der Gruppe, um unsere Gefühle in Bezug auf die Geschehnisse in Australien ins Positive zu verändern. Wir gehen dabei mit tiefgehenden Prozessen direkt ins Unterbewusstsein und löschen unsere Traurigkeit, unser Leidgefühl, unseren Ärger, die Wut und alles, was da gerade wütet und wandeln diese Gefühle um in Mitgefühl, Liebe, Vergebung usw. Ebenso beleuchten wir dieses Thema auch nochmal von der „theoretischen“, bewussten Seite, damit auch unser Kopf im Boot ist, ohne den geht’s ja auch nicht 😉 Am Ende, um dann auch für Australien nochmal aktiv etwas zu tun, werden wir gemeinsam energetisch arbeiten, um Australien das zu schicken, was es gerade braucht: Regen, wieder ins Gleichgewicht kommen.

Diese beiden Sitzungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist dennoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Darum melde dich baldmöglichst an, wenn du gerne dabei sein möchtest.

Hier gelangst du zur Anmeldung:

14.01.2020 um 10.00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_UqFZZga6Rx2IMG-9qMoE_g

14.01.2020 um 20.00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_t4aEHjAjSquYzW7PVHdPtQ

 


 

Dienstag, 10. Dezember 2019 um 19 Uhr.

Es geht um das Thema:

TIERLEID / TIERQUÄLEREI – Wie gehe ich besser damit um und wie bleibe ich in meiner Mitte?

Dieses Webinar hilft dir, besser mit dem Thema Tierleid/Tierquälerei umzugehen, trotzdem im Frieden zu sein, dich selbst nachhaltig zu stärken, um den Tieren noch viel besser helfen zu können.

*************************************************************************

Für viele Tierfreunde ist es unerträglich, wenn sie mit Tierleid und Tierquälerei konfrontiert werden. Seien es die Horrorszenarien, die täglich durch Social Media gehen, der vorbeifahrende Schlachttransport oder die falsche Behandlung von Tieren in der persönlichen Umgebung. Viele können das nur schwer aushalten und leiden extrem mit. Wut, Traurigkeit, Verzweiflung, Hass usw. nehmen uns komplett ein. Dadurch wird man energetisch und emotional sehr runtergezogen.

Wenn du dies liest, geht es dir wahrscheinlich genauso. Ich vermute, dass du ein großer Tierfreund bist, dem das Wohl der Tiere am Herzen liegt. Du möchtest Tieren helfen und dazu beitragen, dass Tierquälerei ein Ende gesetzt wird und gleichzeitig selbst nicht mehr leiden müssen.

Ich weiß genau, wie man sich bei diesen furchtbaren Anblicken fühlen kann und dennoch sage ich: Sorge für DICH, stärke DICH, denn langfristig gesehen schwächen uns diese Negativenergien und -gedanken enorm und machen uns krank. Und krank können wir niemandem helfen. Hilf zuerst DIR und dann allen anderen. Um zu helfen, musst DU stark sein, in deiner Mitte sein, klare Gedanken fassen können, in Liebe handeln!

In diesem Webinar beleuchten wir dieses Thema aus verschiedenen Blickwinkeln:

• Wir stellen die Frage, warum es Tierleid gibt und warum Menschen so handeln.
• Wir besprechen, warum es so wichtig ist, trotz der Umstände in der Liebe zu bleiben.
• Warum sind wir nicht in der Lage, wahrhaftig zu helfen, wenn wir selbst in Gefühlen wie Wut, Hass und Traurigkeit stecken?
• Wie komme ich vom MITLEID ins MITGEFÜHL?
• Wir arbeiten mit transformierenden Prozessen, die dir helfen
o trotz der Umstände in deiner Mitte zu bleiben, ruhig zu bleiben und klare Gedanken fassen zu können.
o in deine Kraft zu kommen, dich zu stärken, um nicht in die Negativ-Spirale aus Gedanken und Emotionen zu verfallen.

Lass uns gemeinsam unsere Gedanken wieder in Liebe und zum höchsten Wohle aller ausrichten, um den Tieren wahrhaftig zu dienen.

Zur Anmeldung klicke bitte hier:

https://zoom.us/webinar/register/WN_QzJqykl1Rlu42L7rsHcLgw

Deine Investition liegt bei 19,- Euro.

Das Webinar wird aufgezeichnet, dh. du kannst auch teilnehmen, wenn du zum Termin verhindert bist und es nachträglich ansehen!

Frau im Sommerkleid Feld Sonnenuntergang Hände zum Himmel

“Das Webinar zum Thema Tierleid hat mir sehr geholfen und die Wirkung hält nach wie vor an. Da ich noch nie “ein dickes Fell” hatte ging mir jede Art von Tierleid immer so nah, dass ich körperlichen Beschwerden darauf reagierte, zumal ich auch ehrenamtlich im Tierschutz tätig bin und teilweise sehr nah damit zu tun habe. Das Webinar und die gemeinsam erarbeiteten Techniken geben mir Halt und eine gewisse Ruhe, ich leide nicht mehr so mit, sondern empfinde tiefe Liebe für die armen Tierseelen und versuche, diese auch zu vermitteln. Damit geht es mir deutlich besser und ich bin dadurch eher in der Lage, gezielt zu helfen wo ich kann. Vielen Dank!”
Beate

“Ich bin ganz happy🥰 bei mir wirkt unser Netztreffen! Ich habe keine körperlichen Schmerzen mehr und auch seelisch hat sich etwas verändert! Die Schmerzen in meinem Körper kamen,wenn ich mit den Tieren mitgelitten habe! Mitgefühl ist wirklich so gut im Vergleich zu Mitleid 💚☮️❣️ Ich finde deine Arbeit soooooo großartig und bin froh davon etwas abzubekommen und teil zu haben! Kostbar für die Welt und für einzelne Menschen und Tiere 🙏🌈 Danke”
Maren

“Die Sitzung war unglaublich heilsam für mich! Schon währenddessen habe ich mich viel entspannter und erleichtert gefühlt. Und auch jetzt im Nachhinein empfinde ich trotz der schrecklichen Bilder in mir eine tiefe Ruhe.”
Stefanie

“Ich danke dir, liebe Sibylle, für deine Arbeit! Seit der Gruppensitzung hat sich so viel in mir gelöst, ich reagiere viel entspannter und falle nicht mehr in diesen Stress hinein. Selbst körperliche Spannungen haben sich gelöst. Du hast eine kraftvolle und gleichzeitig sanfte Art, in diese Themen einzusteigen und zu  begleiten. Ich konnte alles sehr gut nachvollziehen, sehr gut erklärt!”
Angela